Deutscher Gewerkschaftsbund

Rechtsextremismus, Flucht und Gewalt
DGB Köln: Wir brau­chen mehr so­zia­le Ge­rech­tig­keit
DGB-Region Köln-Bonn
Mit großer Sorge sieht der Kölner DGB die aktuelle Lage: "Es ist offensichtlich, dass die Gesellschaft auseinander driftet," so der Kölner DGB-Vorsitzende Andreas Kossiski: "Die wachsende Polarisierung, bewusste Eskalationen, rechtspopulistische Stammtischparolen und die Zunahme rechtsextremistischer Gewalttaten sind Zeichen einer gesellschaftlichen Spaltung."
Zur Pressemeldung

Rechtsextremismus, Rassismus & Gewalt
Na­tio­na­lis­mus und Ras­sis­mus sind kei­ne Al­ter­na­ti­ve
DGB Köln
Nationalismus, Rassismus und Rechtsextremismus sind keine Alternative, sondern eine Ideologie, die Menschenrechte und gewerkschaftliche Grundwerte mit Füßen tritt. Nach NPD und Pro-Gruppierung zeigt die AfD durch immer stärker hervortretende nationalistische und rassistische Aussagen eine rechtsextremistische Ausrichtung.
weiterlesen …

BIRLIKTE 2016
Ge­mein­sa­me Ver­ant­wor­tung für ei­ne frei­e, of­fe­ne und to­le­ran­te Ge­sell­schaft
Gewerkschaftsinterne Erklärung
DGB-Region Köln-Bonn
Am 23. Februar haben die Kölner Gewerkschaften mit dem Titel „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ eine Erklärung zur Situation in der Gesellschaft abgegeben. Darin beklagen sie eine zunehmende Polarisierung ... Wir brauchen im Kampf gegen Rechts eine politische Kultur des Miteinanders und eine Bündelung der Kräfte. Die Aufarbeitung der Auseinandersetzung um BIRLIKTE kann ein Neuanfang sein.
weiterlesen …

Pressemeldungen

Aktuelle Themen

DGB-Region Köln-Bonn

Der Mindestlohn ist da

Logo Mindestlohn Dran bleiben

DGB