Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 001/18 - 05.01.2018

DGB begrüßt Pilotprojekt für Geflüchtete in Bonn

„Wir brauchen eine Offensive in der Mitbestimmung“

„Mitbestimmung in den Betrieben ist unser Thema“, erklärt Bernd Weede, Vorsitzender des DGB Kreisvorstand Bonn/Rhein-Sieg. „Aber Demokratie endet nicht vor dem Werkstor. Der DGB und die Gewerkschaften kämpften die letzten 60 Jahre fortwährend für Mitbestimmung und Teilhabe und leisteten damit einen fundamentalen Beitrag für den sozialen Frieden. Mitbestimmung war die Antwort auf die bis dahin größte Katastrophe des letzten Jahrhunderts: auf Faschismus, Krieg und wirtschaftlichen Machtmissbrauch.“ 

Weede ist überzeugt davon, dass es wichtig ist, demokratische Kultur zu verinnerlichen: „Nur so können wir erfolgreich zusammen leben, ohne dass einzelne Personen oder Gruppen auf der Strecke bleiben. Jeder muss in der Lage sein, seine Interessen zu artikulieren und einzubringen. Deshalb begrüßt der DGB Bonn/Rhein-Sieg das Pilotprojekt „Mitbestimmung und Eigenverantwortung von Geflüchteten“, das in Bonn gestartet ist.“

„Aber auch in den Schulen müssen die Themen „Demokratie und Mitbestimmung“ mehr Raum bekommen“, fordert der Gewerkschafter. „Mitbestimmung wird in den Lehrplänen für die Sekundarstufe I zu allgemein behandelt. Erst in der Sekundarstufe II und dort vornehmlich an Berufsschulen bekommt das Thema einen etwas breiteren Raum. Nur wer seine Rechte und Pflichten kennt, kann sich einbringen. Da muss sich etwas verändern!“

Gewerkschaften machen z.B. mit der Berufsschultour der DGB-Jugend oder den Materialien für den sozioökonomischen Unterricht „Böckler Schule“ eigene Angebote, um ihren Beitrag für das wichtige Thema zu leisten. Weede verdeutlicht: „Letztendlich brauchen wir aber eine gesamtgesellschaftliche Offensive. Nur gemeinsam können wir die Mitbestimmung schützen, weiterentwickeln und verbreiten und damit die Demokratie in diesem Land stärken.“

Den Initiatoren des Projektes „Mitbestimmung und Eigenverantwortung von Geflüchteten“ in Bonn unterbreitet Weede ein Angebot: „Als Expertinnen und Experten für das Thema „Mitbestimmung“ sind wir gerne Ansprechpartner. Wenn unsere Unterstützung gebraucht wird, sprechen Sie uns an.“

Informationen zu „Böckler Schule“: https://www.boeckler.de/39577.htm  
Informationen zur Berufsschultour der DGB-Jugend: http://jugend.dgb.de/dgb_jugend/aktionen-und-kampagnen/berufsschultour


Nach oben

DGB-Region Köln-Bonn

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Medienanfragen

DGB Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn Hans-Böckler-Platz 1 50672 Köln Tel. 0221 - 500032-0 Fax 0221 - 500032-20
weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Hier können sie unsere Pressemeldungen als RSS-Feed abonieren.

RSS-Feed: Nachgefragt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Nachgefragt“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen ausführliche Interviews mit gewerkschaftlichen Experten/innen aus der Region Köln-Bonn.

RSS-Feed: Standpunkt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Standpunkt“ nehmen gewerkschaftliche Experten/innen aus der Region Köln-Bonn ausführlich Stellung.

RSS-Feed: IM FOKUS

Subscribe to RSS feed
Blog mit Einblicken in gewerkschaftliche Themen und die Arbeit der DGB-Region Köln-Bonn, die nicht in offiziellen Pressemitteilungen oder Positionspapieren zu finden sind. Von Jörg Mährle, Geschäftsführer der DGB-Region Köln-Bonn