Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 050/17 - 27.11.2017

Leonie Koch im Amt bestätigt - DGB-Jugend Köln wählt neuen Vorstand

Auf der Jahresklausur der DGB-Jugend Köln wählte die Gewerkschaftsjugend einen neuen Vorstand. Die bisherige Vorsitzende, Leonie Koch (IG BCE Jugend), wurde dabei in ihrem Amt bestätigt. 

Nach ihrer Wahl bedankte sich Leonie Koch bei ihren Vorstandskolleginnen und -kollegen für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit: „Im Wahljahr 2017 ist es uns gut gelungen, unsere Positionen und Forderungen für Auszubildende, Studierende und junge Beschäftigte gegenüber der Politik deutlich zu machen. Ob die Forderung nach mehr Umverteilung, einer gesetzlich garantierten Ausbildungsgarantie oder einer kostenlosen Bildung für alle: Als Gewerkschaftsjugend sind wir mit den Lebensrealitäten und Problemen von Auszubildenden und jungen Erwerbstätigen sehr gut vertraut.“ 

Für das neue Jahr gab Leonie Koch die Richtung vor: „Auszubildende sind eine sehr große Gruppe junger Menschen, die mit einem finanziell engen Budget in das Arbeitsleben starten. Deshalb fordern wir die Einführung eines allgemeinen, NRW-weiten und kostengünstigen Tickets für Auszubildende, um den Zugang zum Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPN) zu verbessern.“ 

Als neue Stellvertreter wurden Ali Senpinar (IG Metall Jugend) und Melik Omput (ver.di Jugend) gewählt. Nicole Witek, bislang stellvertretende Vorsitzende, trat für den Posten nicht mehr an, bleibt dem Vorstand aber als stimmberechtigte Delegierte für die ver.di Jugend erhalten. Dem Vorstand gehören nach der Neukonstituierung weiterhin an: Kjell-Arne Lehmann (IG Metall Jugend), Henry Harder (IG BCE Jugend), Jacqueline Wiedner, Nuria Cafaro (beide junge GEW), Oskar Hasenfuß, Dennis Keles (beide junge IG BAU), Abdullah Kirli (junge NGG), Simon Schumacher (junge Gruppe GdP) und Martin Kott (EVG Jugend). 

Die DGB-Jugend vertritt die Interessen der Auszubildenden, Studierenden und jungen Erwerbstätigen in Köln. Aufgabe des DGB-Stadtjugendausschusses ist es, die Arbeit der acht in Köln vertretenen Gewerkschaftsjugenden zu koordinieren, um mit einer gemeinsamen Stimme die Interessen der lernenden und arbeitenden Jugend nach außen zu vertreten. 

Wer sich für bessere Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen sowie für mehr Demokratie einsetzen möchte, ist herzlich eingeladen: Die DGB-Jugend Köln trifft sich an jedem dritten Mittwoch im Monat (außer an Feiertagen) um 18:00 Uhr zur offenen Sitzung im Jugendraum des DGB-Hauses (Innenhof) am Hans-Böckler-Platz 1.

  

Andreas Kossiski
Geschäftsführer DGB-Region Köln-Bonn 

Ansprechpartner:
Omer Semmo, DGB Köln-Bonn, Hans-Böckler-Platz 1, 50672 Köln, 0221/ 500032-0, koeln@dgb.de

 

 

 


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Pressemitteilungen als RSS-Feed
16.03.2005
Pres­se­kon­takt
DGB Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn Hans-Böckler-Platz 1 50672 Köln Tel. 0221 - 500032-0 Fax 0221 - 500032-20
weiterlesen …