Deutscher Gewerkschaftsbund

MobbingLine NRW

Mobbing ist nicht nur ein Problem der Betroffenen, sondern auch für die Volkswirtschaft. Aktuelle Studien gehen von über einer Million Mobbingopfern in Deutschland aus.

Seit Februar 2002 gibt es daher die MobbingLine Nordrhein-Westfalen,  ein Service, um Betroffene zu ermutigen, einen ersten Schritt zur Bewältigung des Mobbingproblems zu tun. Durch die Kooperation der Bistümer Aachen und Essen, der Evangelischen Kirchen im Rheinland und von Westfalen, des DGB, des Wuppertaler ASER-Institutes, der Fairness-Stiftung sowie der AOK Rheinland/Hamburg ist eine kontinuierliche, persönliche und vertrauliche Beratung möglich. Alle Ansprechpartner/-innen sind fachlich geschult, arbeiten nach gemeinamen Standards und stellen eine qualifizierte Hilfe sicher.

Hotline: 0211 - 837-1911

  • Qualifizierte Beratung für Hilfesuchende: Montag bis Donnerstag zwischen 16:oo und  20:oo Uhr
  • Allgemeine Serviceauskünfte, wie z.B. die Nennung geeigneter Beratungsstellen
    Montag bis Freitag zwischen 8:oo und 18:oo Uhr per Telefon *) oder rund um die Uhr im Internet beim Kompetenznetz Moderne Arbeit

Nach oben
  • Es wurden noch keine Schlagwörter zugewiesen.

Zuletzt besuchte Seiten