Deutscher Gewerkschaftsbund

Internationaler Frauentag 2018

07.02.2018

Internationalen Frauentag 2018 in Bonn

Im März 1911 gingen in Deutschland über eine Million Frauen auf die Straße, um für Staatsbürgerinnenrechte und volle politische Mündigkeit zu demonstrieren. Heute ist der Internationale Frauentag weltweit ein Tag der Solidarität für gleiche und bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen und Symbol für Stärke und Solidarität von Frauen. Denn wirkliche Gleichberechtigung ist auch im 21. Jahrhundert längst nicht in allen gesellschaftlichen Feldern und Ländern dieser Welt erreicht.

In Bonn finden mehrere Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag statt:

Freitag, 9. März 2018, 16.30 Uhr, Frauenmuseum Bonn, Im Krausfeld 10, 53111 Bonn

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland – ein Grund zu feiern
und gemeinsam Strategien für eine geschlechtergerechte Zukunft zu entwickeln.

Begrüßung durch Marianne Pitzen, Direktorin des Frauenmuseums und Brigitte Rubarth, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bonn
Grußwort des Oberbürgermeisters der Bundesstadt Bonn, Ashok Sridharan
Kurzinterview mit Bettina Metz, UN Women Nationales Kommitee Deutschland, zu Frauenrechten im globalen Kontext
"mein armes Herz so reich – freund.innen" , Performance mit Karla-M. Götze und  Sonja Hellmann

9. März 2018, 14.00 – 16.00 Uhr, Frauenmuseum Bonn

"100 Jahre Frauenwahlrecht – jetzt erst recht", Vortrag mit anschl. Podiumsdiskussion

Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung
Anmeldung erbeten unter https://www.fes.de/lnk/34n

7. März 2018 von 17:30 – 19:30 Uhr

“Women, Peace and Security: Preventing War and Sustaining Peace“

Veranstaltung der GIZ mit anschließendem Empfang
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH,
Friedrich-Ebert-Allee 36, 53113 Bonn
Anmeldung erbeten unter gender@giz.de

10. März 2018, Bottlerplatz

Infostand des ver.di Bezirksfrauenrats


Nach oben