Deutscher Gewerkschaftsbund

12.06.2012
Personalratswahlen 2012

Gute Berufskollegs brauchen mehr Ressourcen

Die große Bedeutung von guter Bildung wird inzwischen von Politikern aller Parteien unterstrichen. Wenn es aber um die Bereitstellung der erforderlichen Ressourcen geht, wird meist darauf verwiesen, dass gespart werden muss. An der Schnittstelle zwischen allgemeiner Bildung und Berufstätigkeit fällt den Berufskollegs die Aufgabe zu, Jugendliche auf eine komplexe Arbeitswelt vorzubereiten. Die Situation an vielen Berufskollegs ist für Lehrkräfte wenig attraktiv. In einigen Bereichen herrscht bereits deutlicher Mangel an Lehrkräften. Personalräte der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft  kämpfen für die Attraktivität des Arbeitsplatzes Schule.

Mechtild Degen-Sieg

Mechtild Degen-Sieg

Dazu fordern wir neben einer guten Ausstattung und besseren Arbeitsbedingungen an Berufskollegs eine gerechte Entlohnung aller Beschäftigten und setzen  uns ein  für einen Arbeits-und Gesundheitsschutz, der den Belastungen am Arbeitsplatz im Berufskolleg gerecht wird. Um dies gegenüber einem starken Arbeitgeber für die Interessen der Beschäftigten durchzusetzen, brauchen wir eine starke Personalvertretung.


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Öffentlicher Dienst: Gute Ergebnisse bei den Personalratswahlen 2012

Zum Dossier

DGB-Region Köln-Bonn

Zuletzt besuchte Seiten