Deutscher Gewerkschaftsbund

12.08.2015

25 Jahre DGB-Haus Bonn an der Endenicher Straße

Der DGB in Bonn hat gefeiert

Redner beim Festakt: Ingo Degenhardt (Vorsitzender DGB Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg), Jürgen Nimptsch (Oberbürgermeister der Stadt Bonn), Klaus Wiesehügel (ehemaliger Bundesvorsitzender der IG BAU). Als Special Guest: Wilfried Schmickler

Anschließend wurde bei tropischer Hitze mit rheinischem Buffet, Kölsch, Kaffee, Kuchen und Livemusik im Garten gefeiert.


(Auszug aus der Begrüßungsrede Ingo Degenhardt):

……Unbestätigten Gerüchten zufolge gibt es dieses Haus nur aus einem einzigen Grund – am alten Gewerkschaftshaus gab es keine Parkplätze.
Und da haben sich die Kolleginnen und Kollegen um den damaligen DGB-Vorsitzenden, Gottfried Schmitz, versammelt und beschlossen – wir bauen uns ein neues Haus mit vielen Parkplätzen. Das war eine weise Entscheidung.

Als vor 25 Jahren, Anfang August, die Umzugswagen von der Maximilianstraße hier an die Endenicher Straße rollten ging es, trotz der Erledigung wichtiger Regierungsgeschäfte, wahrscheinlich auf den Bonner Straßen noch normal zu. Der Verkehr war übersichtlich – hin und wieder eine Schar „weißer Mäuse“ und Schlaglöcher waren so gut wie nicht vorhanden.

Acht der damals 16 DGB-Gewerkschaften und der DGB als Dachverband sind dann ab 6. August 1990 hier an der Endenicher Straße vorgefahren, haben sich eingerichtet und aus der neuen Bonner Gewerkschaftszentrale heraus ihre Arbeit für die Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben und Verwaltungen der Region aufgenommen. ……

…… In diesem Haus haben Kolleginnen und Kollegen gearbeitet, aus denen richtig was geworden ist. Jürgen Nimptsch ist Oberbürgermeister geworden. Klaus Wiesehügel, Bonner Geschäftsführer der Gewerkschaft BSE und Teil der Baukommission für dieses Haus ist Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt geworden. Elke Hannack hat hier beim DGB ihre Ausbildung zur Gewerkschaftssekretärin gemacht, viele Jahre in der Region gearbeitet und ist nun stellvertretende DGB-Bundesvorsitzende.

25 Jahre DGB-Haus in Bonn - ein guter Grund zum Feiern mit Gewerkschaftskolleginnen und -kollegen der ersten Stunde, mit Kolleginnen und Kollegen, die an dieser Stelle einmal gewirkt haben und heute gerne hierher zurückgekommen sind. ……..


Nach oben

DGB-Region Köln-Bonn

Zuletzt besuchte Seiten