Deutscher Gewerkschaftsbund

Internationaler Frauentag 2018

09.02.2018

Internationaler Frauentag in Köln: 100 Jahre Frauenwahlrecht – Machen wir mehr daraus!

Open House im Kölner Rathaus mit zwei Ausstellungen und vier parallelen Gruppenangeboten mit je zwei Durchgängen im spanischen Bau, einem Café mit Sitzgelegenheiten im Atrium des historischen Rathauses und dem Netzwerk- und Info-Markt nun in der Piazzetta. Auch für Kinderbetreuung wird wieder gesorgt. Datum: 9. März 2018

Workshops: 14 bis 15.30 Uhr / 16 bis 17.30 Uhr

Sexualisierte Gewalt geht alle an!

Immer noch ist mindestens jede 3. Frau in Europa einmal im Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Wo liegen die Ursachen? Wie können Frauen und Mädchen mit Gefahrensituationen umgehen und welche Empowerment-Strategien gibt es?
Inputvortrag und Leitung: Susan Bagdach, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Geschäftsführerin Holla e.V.

Let´s talk about money!

Über Geld redet man nicht. Wir schon. Und das ist gut so! Die Bezahlung von Frauen und Männern ist unterschiedlich. Woran liegt das? Was können Frauen tun? Worauf sollten Sie in Gehaltsverhandlungen achten? Um diese und viele weitere Fragen wird es im Workshop gehen.
Vortrag und Leitung: Pia Bräuning, IG Metall Vorstand, Ressort Frauen- und Gleichstellungspolitik

Geschlecht – Macht – Staat?

Welchen Einfuss haben Vorstellungen von Weiblichkeit und Männlichkeit auf Rechtssystem, Staatsbürgerschaft, staatliche Bürokratie, Internationale Politik und staatliches Handeln? Trägt der Staat vielleicht auch dazu bei, die Ungleichheit der Geschlechterverhältnisse aufrechtzuerhalten?
Vortrag und Leitung: Dr. Gundula Ludwig, Universität Wien, Forschungsschwerpunkt: Politische Theorie und Feministische Staatstheorie

Papa kann auch stillen!

Zahlreiche Erfahrungsberichte und Studien zeigen: die meisten Paare wollen eine gleichberechtigte Partnerschaft leben. Sobald Kinder da sind, landen sie jedoch in einer traditionellen Rollenverteilung. Was hindert sie daran, es anders zu tun? Wie können sie aus den tradierten Rollenmustern ausbrechen? Ein Workshop für Menschen mit und ohne Kinder.
Vortrag und Leitung: Stefanie Lohaus, Herausgeberin Missy Magazine, Autorin des Sachbuches „Papa kann auch stillen“.

Markt der Möglichkeiten in der Piazzetta des Historischen Rathauses:

Mehr als 50 Kölner Frauenorganisationen erwarten Sie an ihren Infoständen und präsentieren die Vielfalt ihrer Arbeit. Ansprechpartnerin für Ausstellerinnen: Dr. Marita Alami, info@akf-koeln.de 

Café im Atrium des Historischen Rathauses:

Get-together zum Informieren, Austauschen, Netzwerken und Twittern.

Ausstellungen im Lichthof des Spanischen Baus:

Kölner Frauengeschichtsverein: Mit Macht zur Wahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht in Europa.

Gerda Laufenberg: 48 Frauenportraits, die bemerkenswerte Frauen aus Köln und Umgebung zeigen.

Falls Sie eine Kinderbetreuung benötigen, schicken Sie bitte eine Mail mit Angabe des Alters Ihres Kindes bis zum 5. März 2018 an cristina.lopesdacosta@stadt-koeln.de 

Veranstalterinnen:

Amt für die Gleichstellung von Frauen und Männern der Stadt Köln (Federführung), www.stadt-koeln.de 
DGB Stadtfrauenausschuss, www.koeln-bonn.dgb.de 
Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen (AKF)
Frauen & Cologne, forumF-Portal: Arbeitskreis Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte Köln
Bundesverband der Migrantinnen in Deutschland e.V., www.migrantinnen.net 
BPW Germany e.V., Club Köln, www.bpw-koeln.de 
Lila in Köln, Bündnis autonomer Frauenprojekte gegen Gewalt, www.lila-in-koeln.de 
Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (asf), www.asf-koeln.de 
Bündnis 90/Die Grünen Köln, www.gruenekoeln.de 
CDU Frauen Union, www.fu.cdu-koeln.de 
Liberale Frauen Bezirksverband Köln, www.liberale-frauen-nrw.de 
Linke sozialistische Arbeitsgemeinschaft Frauen (LISA) Köln, www.die-linke-koeln.de 

Veranstaltungsort:

Rathaus der Stadt Köln, Rathausplatz, 50667 Köln


Nach oben