Deutscher Gewerkschaftsbund

Sortierung:   
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3
Letzte Seite 










Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3
Letzte Seite 

Nach oben

DGB-Region Köln-Bonn

Meinung: "Nachgefragt"

DGB-Region Köln-Bonn
In der Reihe „Nachgefragt“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen ausführliche Stellungnahmen und Positionen von gewerkschaftlichen Experten/innen aus der Region Köln-Bonn. „Nachgefragt“ bietet nicht nur ausführliche Hintergrundinformationen, sondern spiegelt immer auch die persönliche Sichtweise der jeweiligen Experten/innen wieder. Die Texte können für Medienberichterstattungen genutzt werden.
weiterlesen …

Dossier

Be­triebs­rats­wah­len 2018
www.DGB.de
2018 ist wieder ein wichtiges Jahr für Betriebsrätinnen und Betriebsräte. Für die allermeisten Gremien geht die vierjährige Amtsperiode zu Ende. Bis Mai wählen die Belegschaften ihre neuen Betriebsräte.
weiterlesen …

#Sonn­ta­gIst­Frei­zeit - Ge­gen ei­ne Aus­wei­tung der Sonn­tags­ar­beit
DGB Köln
Kirchen, Gewerkschaften und Katholische Arbeitnehmer-Bewegung kämpfen gemeinsam für den Erhalt des arbeitsfreien Sonntags.
weiterlesen …

8. Köl­­ner Ka­­ba­rett Fes­ti­val (2018)
www.streithaehne.de
Zum 8. Mal findet das Streithähne-Festival für politisches Kabarett statt und lädt die deutsche Polit-Kabarett-Szene nach Köln ein. Termin: 02. Mai bis 5. Mai 2018.
weiterlesen …

Zur Neu­struk­tu­rie­rung der Köl­ner Wirt­schafts­för­de­rung
DGB Köln
Wie soll die Wirtschaftsförderung der Stadt Köln organisiert und neu aufgestellt werden? Der DGB Köln sieht keinen Sinn in einer Teilprivatisierung des bisherigen Wirtschaftsdezernats. Dies würde nur zu höheren Kosten, mehr Schnittstellenmanagement, mehr Abstimmungs- und Koordinationsbedarf führen.
weiterlesen …

Mo­bi­li­tät und Ver­kehrs­in­fra­struk­tur in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis
DGB Köln-Bonn
Sie ist eine Begleiterscheinung wirtschaftlicher Entwicklung und wird zukünftig weiter ansteigen. In den letzten Jahrzehnten wurde zu wenig in die Verkehrsinfrastruktur investiert, so dass Straßen, Brücken und Schienen völlig überlastet und zum Teil in einem maroden Zustand sind. Es bedarf daher dringend einer ganzheitlichen Mobilitätsplanung, die Flächennutzungsplanungen einbezieht und alle Verkehrsträger einschließt.
weiterlesen …