Deutscher Gewerkschaftsbund

13.05.2019

Ich bin reich!

Habe gerade http://grundeinkommensrechner.de/  ausprobiert. Mein Tipp: Gib einfach Dein monatliches Bruttoeinkommen ein, zusätzlich ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) von 1.000,- Euro und einen Steuersatz von 0% (Null) ... und schon bekommst Du Deinen Brottolohn als Nettolohn und noch 1.000,- Euro zusätzlich.

Das ist "radikal gerecht" - wie der Autor schreibt. Finde ich auch! Ich habe es einfach verdient (Ironie!).

Wenn man aber sein Buch liest, komme ich eher zu dem Schluss, dass es sich um einen Programmierfehler handelt. Eigentlich möchte der Autor alle Sozialleistungen mit Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens abschaffen und schlägt zur Finanzierung des BGE einen Steuersatz von 50% auf alle Einkünfte vor.


Nach oben

Leser-Kommentare

Und Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit.


Jörg Mährle

Jörg Mährle

Jörg Mährle

 

Jörg Mährle arbeitet seit 2000 beim DGB in verschiedenen Funktionen. Seit 12/2017 ist er Geschäftsführer der DGB-Region Köln-Bonn. Vorher hat er erfolgreich eine kaufmännische Ausbildung in einem Handwerksbetrieb sowie ein Magisterstudium (Politikwissenschaften, Erziehungswissenschaften und Geografie) abgeschlossen. Er wurde 1966 in Kiel geboren.


facebook.com/Joerg.Maehrle

twitter.com/JoergMaehrle

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
IM FOKUS als RSS-Feed