Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 013/19 - 13.06.2019

DGB kritisiert die Zugausfälle im Rhein-Sieg-Kreis und die Erhöhung der Fahrpreise

Der DGB Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg kritisiert die nächste Fahrpreis-Erhöhung für 2020 und 2021 des Tarifbeirates des Verkehrsbundes Rhein-Sieg (VRS) mit jeweils 2,5 Prozent. Zudem kritisiert Rainer Bohnet, stellvertretender Vorsitzender des DGB Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg, die im Qualitätsbericht 2018 des Nahverkehrs Rheinland (NVR) aufgedeckten Mängel. Aus dem Bericht geht hervor, dass es im dritten Jahr in Folge zu „spürbaren Verschlechterungen bei Zugausfällen, Pünktlichkeit und Kapazitäten“ gekommen ist. Dieses Dilemma wird durch die vielen Baustellen, ein sehr überlastetes Schienennetz und Probleme mit den Fahrzeugen verdeutlicht.

„Eine Verschlechterung der Mobilitätsqualität insbesondere in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis führt zu zusätzlichen Belastungen für Beschäftigte die täglich pendeln müssen“, sagt Rainer Bohnet, stellvertretender Vorsitzender des DGB Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg. und fügt hinzu: „Wir fordern den Tarifbeirat des Verkehrsbundes Rhein-Sieg (VRS) auf die geplante Preiserhöhung für 2020 und 2021 um jeweils 2,5 Prozent zu stornieren. Es ist nicht hinnehmbar bei den vielen Mängeln eine Preiserhöhung zu planen.“

Sinan Ekiz, der zuständiger DGB-Gewerkschaftssekretär für die Region Köln/Bonn ergänzt: „Bonner Beschäftige stehen einer Studie zufolge in Nordrhein-Westfalen am längsten im Stau – durchschnittlich 104 Stunden im vergangenen Jahr. Jetzt noch die Beschäftigten mit einer Preiserhöhung im ÖPNV zusätzlich zu belasten gleicht einem Schlag ins Gesicht. Die Verkehrsunternehmen müssen ihre vertraglich vereinbarten Mindestkapazitäten einhalten, weil dann auch die Verspätungen und die überfüllten Züge weniger werden“.

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Medienanfragen

DGB Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn Hans-Böckler-Platz 1 50672 Köln Tel. 0221 - 500032-0 Fax 0221 - 500032-20
weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Hier können sie unsere Pressemeldungen als RSS-Feed abonieren.

Meinungen

DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
Jörg Mährle

RSS-Feed: Nachgefragt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Nachgefragt“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen ausführliche Interviews mit gewerkschaftlichen Experten/innen aus der Region Köln-Bonn.

RSS-Feed: Standpunkt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Standpunkt“ nehmen gewerkschaftliche Experten/innen aus der Region Köln-Bonn ausführlich Stellung.

RSS-Feed: IM FOKUS

Subscribe to RSS feed
Blog mit Einblicken in gewerkschaftliche Themen und die Arbeit der DGB-Region Köln-Bonn, die nicht in offiziellen Pressemitteilungen oder Positionspapieren zu finden sind. Von Jörg Mährle, Geschäftsführer der DGB-Region Köln-Bonn