Deutscher Gewerkschaftsbund

PM ver.di 2011-11-19 - 19.11.2010
ver.di Köln

Trotz Riesengewinne – Euler Hermes will in Köln Stellen streichen!

Mindestens 17 der insgesamt 54 Arbeitsplätze sollen in Köln gestrichen werden.

Der weltgrößte Kreditversicherer gehört zum Allianz-Konzern. Die Vorgaben des Allianz-Konzerns zur Eigenkapitalrendite sind bei weitem übertroffen. Vor diesem Hintergrund sind die neuen Kahlschlagpläne überhaupt nicht zu verstehen.

Nach Angaben der Gewerkschaft ver.di wurden die Beschäftigten von den Plänen des Unternehmens vollständig überrascht und sind in größter Sorge. Rainer Klein, bei ver.di zuständig für die Finanzdienstleistungsunternehmen wirft Euler Hermes vor: “Der Gewinn sprudelt in diesem Unternehmen. Die Manager wissen nicht wohin mit dem ganzen Geld. Es ist unanständig in dieser Situation die Existenz von ArbeitnehmerInnen zu vernichten. Als ver.di haben wir in Köln schon die Schließung des Allianz-Standortes Köln mit verhindert. Auch die Beschäftigten der Euler Hermes bekommen jede Unterstützung durch uns.“

Hans-Jörg Wagner, Betriebsratsvorsitzender der Euler Hermes in Köln: „Euler Hermes hat gerade das erfolgreichste Jahr der Geschäftsgeschichte. Niemand versteht, warum hier der komplette Innendienst des Standortes Köln in die Arbeitslosigkeit geschickt werden soll. Die Beschäftigten protestieren heute, um den Vorstand zu zeigen, dass sie um ihre Arbeitsplätze kämpfen werden.“


Rainer Klein
Gewerkschaft ver.di Köln
Hans-Böckler-Platz 9
50672 Köln


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Medienanfragen

DGB Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn Hans-Böckler-Platz 1 50672 Köln Tel. 0221 - 500032-0 Fax 0221 - 500032-20
weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Hier können sie unsere Pressemeldungen als RSS-Feed abonieren.

Meinungen

DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
Jörg Mährle

RSS-Feed: Nachgefragt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Nachgefragt“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen ausführliche Interviews mit gewerkschaftlichen Experten/innen aus der Region Köln-Bonn.

RSS-Feed: Standpunkt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Standpunkt“ nehmen gewerkschaftliche Experten/innen aus der Region Köln-Bonn ausführlich Stellung.

RSS-Feed: IM FOKUS

Subscribe to RSS feed
Blog mit Einblicken in gewerkschaftliche Themen und die Arbeit der DGB-Region Köln-Bonn, die nicht in offiziellen Pressemitteilungen oder Positionspapieren zu finden sind. Von Jörg Mährle, Geschäftsführer der DGB-Region Köln-Bonn