Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 040/15 - 27.05.2015
Regionale Kooperation ist wichtiger Standortfaktor

DGB-Chef zu Besuch bei Rheinbachs Bürgermeister

Kürzlich trafen sich im Rheinbacher Rathaus Bürgermeister Stefan Raetz und der Vorsitzende des DGB-Kreisverbandes Bonn/Rhein-Sieg, Ingo Degenhardt, zu einem Austausch über aktuelle regionale Themen.

Inhalte des gut eineinhalbstündigen Gespräches waren unter anderem die Situation und die Unterbringungsmöglichkeiten der zu uns kommenden Flüchtlinge, die Wohnraumversorgung mit bezahlbaren Mietwohnungen, verkaufsoffene Sonntage im Kreisgebiet, die Situation auf dem Arbeitsmarkt, die Gewerbeansiedlungspolitik und die regionale Zusammenarbeit zwischen dem Rhein-Sieg-Kreis und der Bundesstadt Bonn.

Einig waren sich die beiden Gesprächspartner über die immer wichtiger werdende interkommunale Zusammenarbeit um im Standortwettbewerb bestehen zu können. „Das Bestreben beider Gebietskörperschaften, ein gemeinsames Gewerbeflächenkonzept auf den Weg zu bringen, ist ein richtiger und wichtiger Schritt. Dies ist für die Wirtschaft, das Handwerk und den Handel ein deutliches Signal, zudem werden Arbeitsplätze gesichert und neue können entstehen“, so ein einhellige Auffassung von Raetz und Degenhardt.

Stefan Raetz erläuterte seinem Gast ausführlich die wirtschaftlichen und sozialen Strukturen Rheinbachs und die Möglichkeiten von Kooperationen in der kommunalen Familie des Kreises. „Regionale Zusammenarbeit muss von allen beteiligten Akteuren auch gewollt sein, dass schließt die Politiker aus allen Parteien in den einzelnen Kommunen mit ein“, so die Einschätzung von Ingo Degenhardt.

Stefan Raetz ergänzt: „Regionale Zusammenarbeit muss von Vertrauen geprägt sein. Hier sind die handelnden Personen gefordert es mit der interkommunalen Kooperation auch ehrlich zu meinen!“ 

Raetz und Degenhardt waren sich am Ende des vertrauensvollen Gesprächs einig, dass die Kommunen bei allen ihren Entscheidungen die Interessen und Bedürfnisse der hier lebenden und arbeitenden Menschen im Blick behalten müssen. 

 

Ingo Degenhardt
Vorsitzender DGB-Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg 

Ansprechpartnerin:
Karin Bernhardt, DGB Köln-Bonn, Hans-Böckler-Platz 1, 50672 Köln, 0221/ 500032-0,
Karin.Bernhardt@dgb.de


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Medienanfragen

DGB Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn Hans-Böckler-Platz 1 50672 Köln Tel. 0221 - 500032-0 Fax 0221 - 500032-20
weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Hier können sie unsere Pressemeldungen als RSS-Feed abonieren.

Meinungen

DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
Jörg Mährle

RSS-Feed: Nachgefragt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Nachgefragt“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen ausführliche Interviews mit gewerkschaftlichen Experten/innen aus der Region Köln-Bonn.

RSS-Feed: Standpunkt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Standpunkt“ nehmen gewerkschaftliche Experten/innen aus der Region Köln-Bonn ausführlich Stellung.

RSS-Feed: IM FOKUS

Subscribe to RSS feed
Blog mit Einblicken in gewerkschaftliche Themen und die Arbeit der DGB-Region Köln-Bonn, die nicht in offiziellen Pressemitteilungen oder Positionspapieren zu finden sind. Von Jörg Mährle, Geschäftsführer der DGB-Region Köln-Bonn