Deutscher Gewerkschaftsbund

PM Bündnis LEV ist BUNT - 07.11.2019

LEV ist BUNT: ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen

Das Bündnis LEV ist BUNT hat sich auf seiner letzten Plenumssitzung entsetzt über die Morde vor der Synagoge in Halle am 9. Oktober geäußert. Die Tat hatte ein 27jähriger gestanden, der laut Bundesanwaltschaft in der Synagoge „ein Massaker anrichten und damit auch Nachahmer zu ähnlichen rechtsextremistischen und antisemitischen Taten anstiften“ wollte.

Das Bündnis betonte noch einmal: „LEV ist BUNT kämpft gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus.“ Das Bündnis begrüßte, dass überall in der Bundesrepublik spontan dem Bundespräsidenten zugestimmt worden sei, der den Tag zu Recht als einen „Tag der Scham“  und einen „Tag der Schande“ bezeichnet hatte.  

An mehreren Abenden nach der Tat hatten Mitglieder des Bündnisses LEV ist BUNT Kerzen am Mahnmal für die 1938 von den Nazis zerstörte Synagoge am Platz der Synagoge in Opladen aufgestellt und angezündet. Das Bündnis, das erst vor wenigen Monaten zustande kam und dem unter anderem Caritas, Diakonie, AWO, Paritätischer Wohlfahrtsverband, die Europa-Union Leverkusen, außerdem Parteien und Gewerkschaften (DGB und Einzelgewerkschaften) sowie einzelne Personen aus solchen Organisationen angehören, fordert die Menschen in Leverkusen auf, aus Solidarität mit den Opfern rechtsextremistischer Gewalt an der Synagogen-Mahnwache (Gedenkveranstaltung zur "Reichspogromnacht") am 8. November ab 12 Uhr am Platz der Alten Synagoge, Altstadtstraße 22 in Opladen, teilzunehmen, bei der auch Oberbürgermeister Uwe Richrath sprechen wird. Sabine Lindlar, Sprecherin der Steuerungsgruppe des Bündnisses LEV ist BUNT: „Es geht darum, dass Leverkusens Stadtgesellschaft weltoffen bleibt und rechtsextremistische Tendenzen nicht zum Zuge kommen.“

 

Weitere Informationen: www.lev-ist-bunt.de


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Medienanfragen

DGB Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn Hans-Böckler-Platz 1 50672 Köln Tel. 0221 - 500032-0 Fax 0221 - 500032-20
weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Hier können sie unsere Pressemeldungen als RSS-Feed abonieren.

Meinungen

DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
Jörg Mährle

RSS-Feed: Nachgefragt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Nachgefragt“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen ausführliche Interviews mit gewerkschaftlichen Experten/innen aus der Region Köln-Bonn.

RSS-Feed: Standpunkt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Standpunkt“ nehmen gewerkschaftliche Experten/innen aus der Region Köln-Bonn ausführlich Stellung.

RSS-Feed: IM FOKUS

Subscribe to RSS feed
Blog mit Einblicken in gewerkschaftliche Themen und die Arbeit der DGB-Region Köln-Bonn, die nicht in offiziellen Pressemitteilungen oder Positionspapieren zu finden sind. Von Jörg Mährle, Geschäftsführer der DGB-Region Köln-Bonn