Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 30/20 - 18.09.2020

DGB Bonn/Rhein-Sieg zur Stichwahl in Bonn

Rainer Bohnet, stellvertretender Vorsitzender des DGB Bonn/Rhein-Sieg erklärt: „Wir gratulieren allen erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten in Bonn. Darüber hinaus ist es mir aber auch wichtig allen zu danken, die sich im Kommunalwahlkampf eingebracht haben oder für eine Kandidatur bereit waren. Das ehrenamtliche Engagement kostet sehr viel Zeit und Energie. Danke dafür!“

Judith Gövert, Gewerkschaftssekretärin des DGB, kommentiert: „Die Grünen werden erstmals in der Geschichte der Stadt Bonn stärkste Kraft im Rat. Sie haben nun eine besondere Verantwortung. Es sind unterschiedliche Mehrheiten im Stadtrat denkbar. Für die Koalitionsbildung wünschen wir uns, dass unsere Themen Gehör finden!“

Die Wahlergebnisse zeigen, dass die Bonnerinnen und Bonner Engagement im Klimaschutz, für mehr bezahlbaren Wohnraum und für eine nachhaltige Mobilität erwarten.

„Lange begleiten werden uns die Folgen der Pandemie“, weiß Gövert und ergänzt: „Die Stadt steht vor enormen finanziellen Herausforderungen. Daher ist es wichtig, dass Bund und Land in die Pflicht genommen werden, um die Kosten der Krise zu schultern. Das neue Stadtoberhaupt hat hier eine besondere Verantwortung und muss sich entsprechend Gehör verschaffen.“

Wer in Bonn das Amt des/der OB ausübt entscheidet sich erst am 27. September 2020. Wie dieser Vorgang der Koalitionsbildung ausgeht, ist sicher auch zum Teil vom Ausgang der OB-Stichwahl abhängig.

Der DGB begrüßt die Stichwahl in Bonn zwischen Ashok Sridharan und Katja Dörner. Rainer Bohnet erklärt: „Beide haben nun erneut die Möglichkeit die Wählerinnen und Wähler zu überzeugen, dass ihre Ideen und Visionen die richtigen für unsere Stadt sind.“ Er appelliert an alle Bonnerinnen und Bonner: „Nutzen Sie Ihre Stimme! Beteiligen Sie sich an der Stichwahl. Sie haben die Wahl!“

Der DGB Bonn/Rhein-Sieg hat vor der Wahl die Kandidierenden für das Amt des OB befragt. Alle Antworten: https://koeln-bonn.dgb.de/-/WUf

Die Kommunalpoltischen Forderungen des DGB Bonn/Rhein-Sieg 2020-2025: https://koeln-bonn.dgb.de/-/mGK


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Kommunalwahl 2020 Bonn/Rhein-Sieg

Zum Dossier