Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 028/13 - 17.07.2013

Muss ich einen Bart tragen, um gerecht bezahlt zu werden?

 

"Muss ich einen Bart tragen, um gerecht bezahlt zu werden?" Diese Frage stellt die DGB Jugend Köln Passantinnen und Passanten am Samstag, den 20. Juli, ab 12:00 Uhr, in der Kölner Innenstadt.

Mit Flugblättern und Bärten ausgerüstet, wird die Gewerkschaftsjugend auf die Ungleichbehandlung von Frauen in der Arbeitswelt aufmerksam machen.  Laut dem „FrauenDatenReport“ des DGB NRW lag der durchschnittliche Bruttoverdienst von Frauen in NRW 2011 ca. 25% unter dem der Männer. Mehr als zwei Drittel der Frauen in NRW sind Minijobberinnen. Schon heute ist Altersarmut weiblich: 2011 lag die durchschnittliche Altersrente von Frauen in NRW bei 491Euro (Männer 975 Euro).

Die DGB Jugend Köln fordert eine neue Ordnung der Arbeit und macht sich stark für eine gerechte Bezahlung für ALLE - auch ohne Bart.

Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, über die Aktion zu berichten. Ein Bild für die Presseberichterstattung ist beigefügt. Rückmeldung bitte an karin.bernhardt@dgb.de.

Ansprechpartnerin vor Ort ist die DGB-Jugendbildungsreferentin Judith Gövert: 0171-8658353.

DGB-Region Köln-Bonn

DGB-Region Köln-Bonn


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Medienanfragen

DGB Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn Hans-Böckler-Platz 1 50672 Köln Tel. 0221 - 500032-0 Fax 0221 - 500032-20
weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Hier können sie unsere Pressemeldungen als RSS-Feed abonieren.

Meinungen

DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
Jörg Mährle

RSS-Feed: Nachgefragt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Nachgefragt“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen ausführliche Interviews mit gewerkschaftlichen Experten/innen aus der Region Köln-Bonn.

RSS-Feed: Standpunkt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Standpunkt“ nehmen gewerkschaftliche Experten/innen aus der Region Köln-Bonn ausführlich Stellung.

RSS-Feed: IM FOKUS

Subscribe to RSS feed
Blog mit Einblicken in gewerkschaftliche Themen und die Arbeit der DGB-Region Köln-Bonn, die nicht in offiziellen Pressemitteilungen oder Positionspapieren zu finden sind. Von Jörg Mährle, Geschäftsführer der DGB-Region Köln-Bonn