Deutscher Gewerkschaftsbund

PM verdi - 15.03.2012
verdi

Betriebsversammlung für Schlecker-Beschäftigte

Am Donnerstag, dem 15. März 2012, wird es im ver.di Bezirk Aachen/Düren/Erft eine zentrale Betriebsversammlung für die Beschäftigten von Schlecker und Schlecker XL geben. Dort werden die Beschäftigten u.a. durch eine Delegation des Insolvenzverwalters über den aktuellen Stand informiert. Neben den beiden Bezirken mit einem Betriebsrat (Aachen und Düren), sind auch alle Beschäftigten der beiden betriebsratslosen Schlecker-Bezirke eingeladen.

Durch die Teilnahme der Beschäftigten an den Betriebsversammlungen kann es möglich sein, dass Schlecker-Filialen an diesem Tage verspätet oder gar nicht geöffnet werden.

Auf der Betriebsversammlung sollen aktuelle Fragen
• zum Stand des Insolvenzverfahrens,
• zu den bevorstehenden Filialschließungen,
• zu den geplanten Kündigungen,
• zu der Forderung des Insolvenzverwalters nach einem „Sanierungsbeitrag“ der Beschäftigten und
• zu den Chancen für eine staatlich geförderte Transfergesellschaft
behandelt werden.

Die Betriebsversammlung findet am folgenden Ort statt:
Fabrik für Kultur und Stadtteil, Binsfelder Straße 77, 52351 Düren

Nähere Informationen:
Christian Lindner 0171/6510662


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Medienanfragen

DGB Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn Hans-Böckler-Platz 1 50672 Köln Tel. 0221 - 500032-0 Fax 0221 - 500032-20
weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Hier können sie unsere Pressemeldungen als RSS-Feed abonieren.

Meinungen

DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
Jörg Mährle

RSS-Feed: Nachgefragt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Nachgefragt“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen ausführliche Interviews mit gewerkschaftlichen Experten/innen aus der Region Köln-Bonn.

RSS-Feed: Standpunkt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Standpunkt“ nehmen gewerkschaftliche Experten/innen aus der Region Köln-Bonn ausführlich Stellung.

RSS-Feed: IM FOKUS

Subscribe to RSS feed
Blog mit Einblicken in gewerkschaftliche Themen und die Arbeit der DGB-Region Köln-Bonn, die nicht in offiziellen Pressemitteilungen oder Positionspapieren zu finden sind. Von Jörg Mährle, Geschäftsführer der DGB-Region Köln-Bonn