Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 47/21 - 08.12.2021

Jörg Mährle als Geschäftsführer der DGB-Region Köln-Bonn bestätigt

Auf der Delegiertenkonferenz des DGB-Bezirks NRW wurde Jörg Mährle für weitere vier Jahre als Regionsgeschäftsführer gewählt: 97 Prozent der Delegierten gaben ihm ihre Zustimmung. Die Delegiertenkonferenz folgte damit der einstimmigen Nominierung durch die DGB-Kreis- und Stadtverbände und der Mitgliedsgewerkschaften in der Region Köln-Bonn.

Der DGB Köln-Bonn zählt derzeit rund 200.000 Gewerkschaftsmitglieder. Die Region umfasst die Städte Köln, Bonn und Leverkusen sowie den Rhein-Sieg-Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis, den Rhein-Erft-Kreis und den Oberbergischen Kreis.

Jörg Mährle (55 Jahre) arbeitet seit dem Jahr 2000 beim DGB in unterschiedlichen Funktionen. Er wurde erstmalig im Dezember 2017 zum Geschäftsführer der Region gewählt.

Nach seiner Wahl erklärte Jörg Mährle: „Die Arbeitswelt verändert sich ständig. Die Geschwindigkeit der Veränderung nimmt zu. Besonders die Digitalisierung spaltet den Arbeitsmarkt: Einerseits in den Bereich der (hoch-)qualifizierten Fachkräfte und andererseits in den wachsenden Bereich einfacher Tätigkeiten. Es sind vor allem Branchen mit einfachen Dienstleistungen, die auf niedrige Löhne setzen. Außerdem trägt die öffentliche Hand mit ihrer Ausschreibungspraxis dazu bei, dass einfache Tätigkeiten immer häufiger unter prekären Bedingungen stattfinden. Hier müssen und werden wir noch stärker ansetzen, denn: Überall dort, wo sich Beschäftigte in Gewerkschaften zusammenschließen, lassen sich die Arbeitsbedingungen verbessern. Tarifverträge und Mitbestimmung sind in Wirkungskombination zentrale Elemente fairer Arbeitsbedingungen.“


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Medienanfragen

DGB Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn Hans-Böckler-Platz 1 50672 Köln Tel. 0221 - 500032-0 Fax 0221 - 500032-20
weiterlesen …

Meinungen

DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
DGB Köln-Bonn
Jörg Mährle