Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 061/19 - 04.12.2018

Niedriglohn oder Erwerbslosigkeit und die Folgen für die spätere Rente

Basiswissen Rente für Erwerbslose und prekär Beschäftigte / Forderungen des DGB /Informations- und Diskussionsveranstaltung

Im November wurde das "Gesetz über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung“, das sogenannte „Rentenpaket“ vom Bundestag verabschiedet und vom Bundesrat gebilligt. Zum Jahreswechsel tritt das Gesetz in Kraft. Mit ihm wird das Rentenniveau bis 2025 auf mindestens 48 Prozent festgeschrieben – gleichzeitig wird bestimmt, dass der Beitragssatz höchstens 20 Prozent betragen darf. Zugleich hat man sich Verbesserungen bei der Mütterrente und der Erwerbsminderungsrente sowie für Geringverdiener vorgenommen.

Bernd Weede, Vorsitzender des DGB-Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg: „Die Rentenkampagne des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften habe damit einen ersten handfesten Erfolg zu verzeichnen. „Aus Sicht des DGB gibt es viele positive Punkte im Rentenpaket – und trotzdem muss noch einiges verbessert werden."

In Kooperation mit der gewerkschaftlichen Arbeitslosengruppe im DGB Kreis Bonn/Rhein-Sieg wollen wir mit einer Veranstaltung Erwerbslose, Menschen mit einer unterbrochenen Erwerbsbiographie und Niedrigverdienende über Fragen zur Rente informieren: Wie funktioniert die Gesetzliche Rente? Welche Rentenarten gibt es? Was sind die Hauptbestandteile der Rentenformel? Wie wirken sich Ausfallzeiten und Zurechnungszeiten (z.B. bei Erwerbsminderung) auf die Rente aus?

Außerdem werden wir weitere gewerkschaftliche Forderungen zur Verbesserung der Rentenversicherung vorstellen. Damit das gesetzliche Rentensystem noch stabiler und wirksamer gegen drohende Altersarmut wird, setzen sich die Gewerkschaften für stärkere Beteiligung der Arbeitgeber an ergänzenden betrieblichen Altersvorsorgen sowie Aufnahme der Selbstständigen in die Rentenversicherung weiter ein, denn: „Rente muss zum Leben reichen.“

Zwecks besserer Planung bitten wir um eine kurze formlose Anmeldung unter Bonn@DGB.de.

Die Informations- und Diskussionsveranstaltung des DGB Kreisverbandes Bonn/Rhein-Sieg findet am Dienstag, den 11. Dezember 2018, um 18 Uhr, im DGB-Haus Bonn, Endenicher Str.127, Großer Saal statt.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Medienanfragen

DGB Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn Hans-Böckler-Platz 1 50672 Köln Tel. 0221 - 500032-0 Fax 0221 - 500032-20
weiterlesen …

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Hier können sie unsere Pressemeldungen als RSS-Feed abonieren.

RSS-Feed: Nachgefragt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Nachgefragt“ veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen ausführliche Interviews mit gewerkschaftlichen Experten/innen aus der Region Köln-Bonn.

RSS-Feed: Standpunkt

Subscribe to RSS feed
In der Reihe „Standpunkt“ nehmen gewerkschaftliche Experten/innen aus der Region Köln-Bonn ausführlich Stellung.

RSS-Feed: IM FOKUS

Subscribe to RSS feed
Blog mit Einblicken in gewerkschaftliche Themen und die Arbeit der DGB-Region Köln-Bonn, die nicht in offiziellen Pressemitteilungen oder Positionspapieren zu finden sind. Von Jörg Mährle, Geschäftsführer der DGB-Region Köln-Bonn