Deutscher Gewerkschaftsbund

22.10.2012

Lesung gegen Rechts

Mittwoch, 21. November 2012
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: "Der andere Buchladen"
Wahlenstr. 1
50823 Köln

Der ver.di Fachbereich Medien, Kunst und Industrie lädt gemeinsam mit dem ver.di-AK Antifaschismus/ Antidiskriminierung zur Lesung ein. Jüngst wurden die "Kameradschaft Aachener Land", die "Kameradschaft Hamm", sowie die Gruppierung "Nationaler Widerstand Dortmund" vom NRW-Innenministerium verboten. Bereits im Mai traf es die "Kameradschaft Walter Spangenberg" aus Köln. Hat dieser Druck die braune Szene geschwächt? Oder befindet sie sich im Umbruch?

Dominik Clemens, Herausgeber des Buches "Mythos Stolberg" (Norderstedt 2012), berichtet über die Instrumentalisierung einer Gewalttat durch Neonazis vor den Toren Kölns und wird ausgewählte Passagen aus dem Sammelband lesen, um anschließend ein erstes Fazit zu den Verboten zu ziehen.

Hendrik Puls, Mitarbeiter der Kölner Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-DOK, legte jüngst eine wissenschaftliche Untersuchung zur sozialen Demagogie der Neonazis vor. Er liest aus seinem Buch "Antikapitalismus von rechts? Wirtschafts- und sozialpolitische Positionen der NPD" (Münster 2012).

Veranstalter: ver.di FB 8, ver.di-AK Antifaschismus & Antidiskriminierung
In Kooperation mit: "Der andere Buchladen"


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten