Deutscher Gewerkschaftsbund

01.12.2016

2. Veranstaltung, 29.11.16 - Arbeit 4.0 - „Geht uns mit der Digitalisierung die Arbeit aus?“

2. Veranstaltung, 29.11.16 - Arbeit 4.0 - „Geht uns mit der Digitalisierung die Arbeit aus?“

Was bedeutet die Digitalisierung der Arbeitswelt für den Arbeitsmarkt und die Beschäftigungsentwicklung?Gehen Jobs durch die Automatisierung verloren? Sind die Ängste vor Arbeitsplatzvernichtung berechtigt?Welche Branchen und Tätigkeiten sind gefährdet?  

Dr. Gerd Zika, vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit stellte zentrale Thesen des aktuellen Forschungsberichtes "Wirtschaft 4.0 und die Folgen für Arbeitsmarkt und Ökonomie" vor.

Forschungsbericht "Wirtschaft 4.0 und die Folgen für Arbeitsmarkt und Ökonomie“,

Informationsportal Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB): http://www.iab.de/185/section.aspx/Publikation/k161108j05 

Die anschließenden Diskussionsrunde richtete den Blick auf die betriebliche Realität. Carsten Ganser von der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Abteilung Tarifpolitik, über die Digitalisierung bei der Deutschen Bahn AG und Manfred Grzybek, Betriebsrat der AXA Konzern AG, über den digitalen Wandel in der Versicherungsbranche.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten