Deutscher Gewerkschaftsbund

30.09.2020

Petition für eine verantwortungsvolle Sozialpolitik

Absenkung der Altersgrenze für schwerbehinderte Menschen/Gesetzliche Absicherung bei Berufsunfähigkeit

Die Rente mit 67 hebt die Altersgrenze immer weiter an. Gleichzeitig haben die Bundesregierung und der Bundestag noch immer nicht ihr Versprechen eingelöst, sicherzustellen, dass die Menschen auch länger und vor allem gesund arbeiten können. Die NGG-Region Leipzig-Halle-Dessau hat daher eine Petition in den Bundestag eingebracht, die Altersgrenze für schwerbehinderte Menschen wieder auf 63 Jahre abzusenken – ohne Abschläge. Darüber hinaus ist ein erleichterter Zugang zu Erwerbsminderungsrenten zu gewähren. Eine gesetzliche Absicherung bei Berufsunfähigkeit, wie es sie vor der Rentenreform gab, muss wieder eingeführt werden.

Bitte unterstützt die Forderungen und unterzeichnet die Petition unter: https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2020/_08/_09/Petition_114531.html


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten