Deutscher Gewerkschaftsbund

25.06.2019

Kundgebung von „LEV ist BUNT“

29. Juni, 10:30 Uhr, Gemeindezentrum Johanneskirche, Scharnhorst Str. 40

Das Bündnis „LEV ist BUNT“ veranstaltet kommenden Samstag, 29. Juni, eine Kundgebung für eine offene und tolerante Gesellschaft. Am Gemeindezentrum Johanneskirche, Scharnhorst Str. 40 in Leverkusen (Manfort), werden sich ab 10:30 Uhr viele Leverkusener *innen treffen. Oberbürgermeister Richrath und mehrere andere Redner*innen werden sich der rechtsextremen Gruppierung „Aufbruch Leverkusen“ entgegenstellen,  die das geplante Gemeindezentrum/Moschee an der Poststraße in der Nähe des Schlebuscher Bahnhofs für ihre Hetze instrumentalisiert.

In Zeiten, in denen rechter Terror wieder Opfer fordert und rechtspopulistische Parteien viele Menschen über das Internet und „soziale“ Medien mit ihrem Hass aufwiegeln, müssen Demokrat*innen  für ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben einstehen.  Die Gegner der Toleranz sind in der Minderheit, versuchen aber, sich mit Verkürzungen, Provokationen und nicht zuletzt Fehlinformationen in den Mittelpunkt zu rücken.  Sie ignorieren dabei, dass unsere moderne Welt grundlegend auf Austausch und Zusammenarbeit aufbaut. Die Stärke einer bunten und inklusiven Gesellschaft ist ihre Vielfalt. Mit dem Ziel, sie zu erhalten, versammeln sich am Samstag nicht nur politisch denkende Menschen aus unterschiedlicher Parteien un Organisationen, sondern auch die Anhänger verschiedener Religionen, unpolitische und nicht religiöse Menschen.  Eine so gestaltete Gemeinschaft ist immer stärker als eine, die auf Hass und Ausgrenzung fußt.

Helfen Sie uns, diese Ziele zu verwirklichen. Kommen Sie mit Familie, Freunden, Nachbarn…


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten