Deutscher Gewerkschaftsbund

19.12.2018

Veranstaltungen der VHS Köln zur Europa-Wahl 2019

Die VHS Köln setzt mit zahlreichen Veranstaltungen zum Thema Europa einen besonderen Schwerpunkt. Hier eine Auswahl. Wichtig: In der Regel ist eine Anmeldung bei der VHS erforderlich.

Wohin fließt das EU-Geld?

World Café zur europäischen Finanzplanung 2021-2027

Agrar-Subventionen, Milliarden für Griechenland, die Türkei, Autobahnen in unbewohnten Gegenden - das sind spontane Reaktionen, wenn man fragt, wohin eigentlich das EU-Geld fließt. Aber es kommt auch bei uns in NRW an. Hans Stein, Leiter der NRW-Vertretung in Brüssel, und weitere Expertinnen und Experten werden mit uns durch die verschiedenen Bereiche des Haushalts der Europäischen Union reisen und zeigen, worauf es bei den Verhandlungen ankommt.

15.01.2019, 18:00 Uhr

WEITERE INFORMATIONEN

Ein neues Jahr mit neuen Herausforderungen für Europa

2019 wird auch in der EU wieder ein Jahr voller Herausforderungen: Wie gehen Brüssel und die nationalen Hauptstädte mit dem baldigen Brexit um? Was ist von den Wahlen zum Europäischen Parlament zu erwarten? Wird es gar einen Siegeszug von Anti-Europäern, Radikalen und EU-Feinden geben? Was wird in diesem Jahr von den USA und Russland kommen? Müssen wir uns gar auf einige (unangenehme) Überraschungen gefasst machen? Diese und weitere Fragen beantwortet Siebo Janssen als ausgewiesener Europa-Experte. Moderiert wird der Abend von Jochen Leyhe.

18.01.2019, 18:00 Uhr

WEITERE INFORMATIONEN

Europa und die Türkei - ist das Verhältnis noch zu retten?

Das wechselhafte Verhältnis zwischen der Türkei und der EU gibt immer wieder Anlass zu Diskussionen: Einerseits deuten Sanktionen und diplomatische Proteste darauf hin, dass das Verhältnis ziemlich kaputt ist. Andererseits zwingen äußere Umstände wie die wirtschaftliche Not in der Türkei und die Flüchtlingssituation an den europäischen Außengrenzen die Regierungsvertreter doch immer wieder an den Verhandlungstisch. Heute diskutieren wir u.a. mit Prof. Dr. Wolfgang Wessels (Centre for Turkey and European Union Studies, CETEUS), welche Perspektiven im EU-Türkei-Verhältnis zu erwarten sind.  Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Südosteuropagesellschaft (SOEG, Zweigstelle Köln), den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) und der Europa-Union Köln.

05.02.2019, 18:00 Uhr

WEITERE INFORMATIONEN

Leben und Arbeiten in Europa

EU-Concours, Traineehip, Praktikum oder Stage? Der Weg in die Institutionen Europas ist vielfältig und gleicht manchmal einem Dickicht. Da ist es hilfreich, von den Erfahrungen anderer zu lernen. Cora Pfafferott hat als Redenschreiberin für die EU-Kommission gearbeitet. Zuvor war sie Trainee der EU-Kommission in Wien, und auch war sie für die irische Regierung in Dublin und in der Schweiz berufstätig. Sie wird Licht in die vielen Möglichkeiten bringen, einen Job in Brüssel zu ergattern und darüber berichten, wie es ist, in anderen europäischen Ländern zu leben und zu arbeiten.

12.02.2019, 20:00 Uhr

Weitere Informationen

Wahlen zum Europäischen Parlament

Nach unserem Auftakt im VHS-Saal in Köln-Mülheim laden wir nun in Lindenthal zum Gespräch über die bevorstehenden EU-Wahlen ein. Erfahren Sie, wer sich zur Wahl stellt, wieso kleine Parteien relativ gute Chancen haben und wie die Europapolitik unseren Alltag beeinflusst.

07.03.2019, 19:00 Uhr

Weitere Informationen

Wen soll ich bloß wählen?

Speed-Dating mit Kandidierenden zur Europawahl

Die Wahlen zum Europäischen Parlament 2019 könnten zur Schicksalswahl für Europa werden. Damit Sie wissen, wer zur Wahl steht und welche Politik die Kandidierenden machen wollen, laden wir Sie zu einem Date ein: In Form eines Speed-Datings können Sie Ihre Kandidatinnen und Kandidaten persönlich kennenlernen. In Kooperation mit dem OB-Büro für Internationale Angelegenheiten der Stadt Köln. Anmeldung erforderlich bis 3.5.2019!

09.05.2019, 18:00 Uhr

WEITERE INFORMATIONEN

Die Qual der Wahl? Vor den Wahlen zum Europäischen Parlament

Ruth Hieronymi hat das Rheinland zehn Jahre im Europäischen Parlament in der EVP-Fraktion vertreten. Sie kennt „Brüssel“ und „Straßburg“ und weiß, wie welche EU-Institution funktioniert. Die Beteiligung an den Europawahlen war bisher oft beschämend gering. Was steht auf dem Spiel? Worüber genau wird entschieden? Ruth Hiernonymi kann aus ihrer Innenperspektive berichten; Siebo Janssen analysiert, was am Sonntag, den 26. Mai 2019 zu entscheiden ist.

24.05.2019, 18:00 Uhr

WEITERE INFORMATIONEN


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

EU-Wahl 2019

Zum Dossier

Zuletzt besuchte Seiten