Deutscher Gewerkschaftsbund

16.10.2015
3. NOVEMBER 2015

WERKSTATTGESPRÄCH FÜR INTERESSENVERTRETUNGEN „WERKVERTRÄGE“

EINLADUNG ZU EINEM WERKSTATTGESPRÄCH FÜR INTERESSENVERTRETUNGEN „WERKVERTRÄGE“
AM 3. NOVEMBER 2015 IN DER TBS DÜSSELDORF

Gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung, untersuchte ein Team der Universität Duisburg-Essen/IAQ, der Hochschule Darmstadt und der TU Chemnitz in dem Projekt „Praktiken der Onsite-Werkvertragsvergabe in Deutschland“, welche Verbreitung diese Form von Werkverträgen im verarbeitenden Gewerbe und im Einzelhandel hat. Bei Onsite-Werkverträgen lassen die Werkbesteller in ihren Räumen und betrieblichen Kernbereichen Arbeiten durch Werkunternehmen und deren Beschäftigte ausführen. Es mehren sich die Anzeichen, dass diese Form des Outsourcings zunimmt. Die öffentliche Diskussion wird auch durch den erwarteten Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Regulierung von Werk-verträgen angeheizt.

Johannes Kirsch, Universität Duisburg-Essen/IAQ wird die Ergebnisse der Studie vorstellen. Dabei wird er auch darauf eingehen, welche Motive die Vergabepraxis prägen und welche Reaktionen ihnen bei den befragten Betriebsräten begegnet sind.
Wir wollen über die aktuellen Handlungs- und Gestaltungsspielräume aus Sicht der Interessenvertretung diskutieren. Dazu berichten:

Jürgen Szalies, Betriebsrat bei Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH,
Rinaldo van der Sande, Betriebsratsvorsitzender der Ed. Züblin AG, Direktion NRW und
Dirk Zöller, Betriebsrat der Ed. Züblin AG, Direktion NRW.

Auch die KollegInnen der Projekte „Arbeitnehmerfreizügigkeit in NRW gestalten“ und „Faire Mobilität – Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht und aktiv“ stehen bereit. Sie unterstützen ArbeitnehmerInnen aus Ost- und Mitteleuropa in arbeits- und sozialrechtlichen Fragen bei Werkverträgen.

Die Veranstaltung vermittelt Kenntnisse nach § 37 (6) BetrVG, § 42 (5) LPVG NW, § 46 (6) BPErsVG und ist kostenfrei.

Beginn: 10 Uhr Ende: 13 Uhr mit einem kleinen Imbiss.
Ort: TBS Regionalstelle Düsseldorf
Harkortstr. 15
40211 Düsseldorf

ANMELDUNG
Anmelden können Sie sich bis 26.10.15 bei Nadine Schöpper, TBS Regionalstelle Düsseldorf:
Tel.: 0211 - 179310 - 11
Fax: 0211 - 179310 - 29
Email: tbs-zeitarbeit@tbs-nrw.de


Nach oben