Deutscher Gewerkschaftsbund

13.11.2020
DGB.digital

Corona: Wer zahlt die Zeche?

Forderungen zur Erneuerung des Sozialstaats

DGB Köln

DGB Köln

Die Pandemie hat wie ein Brennglas gesellschaftliche Fehlentwicklungen verstärkt. Geschlossene Kitas und Schulen, Kurzarbeit, Kündigung - die Corona-Krise hat weitreichende soziale und wirtschaftliche Folgen. Doch die sind nicht für alle Menschen gleich - besonders hart trifft es beispielsweise Beschäftigte mit Niedriglöhnen, Arbeitnehmer/innen ohne Tarifvertrag oder Soloselbständige.

Bund, Länder und Gemeinden haben kurzfristig Billionen-Euro als Rettungsschirme und Soforthilfen zur Verfügung gestellt, um die größte Not zu lindern. Doch das reicht nicht aus!

Was ist aus gewerkschaftlicher Sicht zu tun?
Wie können wir der zunehmenden sozialen Spaltung begegnen?
Wie lässt sich ein solidarischer Lastenausgleich organisieren?

Erste Impulse auf diese Fragen gibt Anja Piel, seit Mai 2020 Mitglied des Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes:


Teilnahme: Eine Anmeldung über das DGB-Bildungswerk NRW ist zwingend erforderlich. Link zur Anmeldung: https://www.dgb-bildungswerk-nrw.de/seminare/dgb/k10-208345-203

Technischer Hinweis: Der Digitale Zukunftsdialog findet über ZOOM-MEETING statt. Den Link zur Zoom-Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden nach der Anmeldung.


Verantwortlich für Planung und Durchführung: DGB-Bildungswerk NRW e.V. (Bismarckstr. 77, Düsseldorf, tinawalner@dgb-bw-nrw.de, 0211-17523-210)


Nach oben

Anja Piel

„Für or­dent­li­che Ar­beit ver­dienst du Re­spek­t“ - An­ja Piel neu in der DGB-Spit­ze
Anja Piel, DGB-Vorstandsmitglied
DGB/Simone M. Neumann
Anja Piel ist am 4. März 2020 vom Bundesausschuss zum neuen Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstands des DGB gewählt worden. Sie übernimmt das Amt ab Mai 2020 von Annelie Buntenbach. Während ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau wurde sie Mitglied in der IG Chemie Papier und Keramik und setzt sich seitdem in Politik und Gesellschaft für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen ein. Bei ver.di trat sie ein als sie Abgeordnete wurde. Zu Ihrer Wahl hielt sie eine eindrucksvolle Rede, die der einblick in Auszügen dokumentiert: „Wo lernt man Demokratie und Beteiligung?"
weiterlesen …

Starker Sozialstaat

Ar­beits­markt­po­li­ti­k: So ler­nen wir aus Co­ro­na
Symbolfoto Frauen in Männerberufen
DGB/Simone M. Neumann
Die Corona-Pandemie hat vieles offengelegt, was in Gesellschaft und Arbeitswelt nicht stimmt – wie etwa die skandalösen Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie. Sie hat aber auch gezeigt, welche Arbeitsmarkt-Instrumente in der Krise gut funktionieren – wie die Kurzarbeit. Der DGB zeigt 13 Reformansätze, die echte Lehren aus der Krise sind.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten