Deutscher Gewerkschaftsbund

Gewerkschaften haben viele Gesichter

Mach meinen Kumpel nicht an! e.V.
© Stephan Petrat
Damian Warias
Jörg Mährle
Jörg Mährle
Rainer Bohnet
Stephan Propach
DGB-Jugend Köln
MIT Institut GmbH
DGB Köln
DGB Köln
Teaser Elke Hannack
DGB/Simone M. Neumann
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
Norbert Hüsson
DGB/Simone M. Neumann
Nicole Ilbertz
Reiner Hoffmann
(c) Andrea Mährle
Ramon Gorriz (CCOO)
(c) A.Mährle
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
Jan Henkel
IG Metall Köln-Leverkusen
Heinz Coltro
Dieter Kleren
Thomas Meiers
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
Dietger Knott
Hans-Peter Eschweiler
Foto: Martin Lässig
Werner Kusel
Andreas Kossiski
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
Fina Macula
Fina Macula
DGB-Region Köln-Bonn
Rednerin am Podium
DGB/Eggersglüß
HWK Köln / Fred Balsam
HWK Köln / Fred Balsam
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
Andreas Kossiski
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
Jörg Mährle
Servet Köksal
Andrea Mährle, Bonn
DGB Region Köln/Bonn
Mechthild Degen-Sieg
Teaserbild Friedel Giesen-Weirich
Friedel Giesen-Weirich
Teaser Jörg Dicken
Jörg Dicken, Personalrat Stadt Köln
Heinz Trier
Siegfried Dörr
Siegfried Dörr
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
Bild
DGB-Region Köln-Bonn
DGB-Region Köln-Bonn
Sibel Nacak
Sibel Nacak
ver.di Rhein-Wupper
16.07.2010
DGB-Region Köln-Bonn

Gewerkschaften haben viele Gesichter - Wir wollen sie zeigen

Unter dem Motto „Gewerkschaften haben viele Gesichter“ werden wir in den kommenden Monaten möglichst viele Kolleginnen und Kollegen portraitieren, die sich innerhalb des DGB / der Gewerkschaften ehrenamtlich engagieren oder sich für die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Betrieben und Gesellschaft einsetzen.

Gerade das gesellschaftliche Engagement wird häufig kaum wahrgenommen. Dabei engagieren sich Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter beispielsweise in den Prüfungsausschüssen bei IHK und Handwerkskammer, als ehrenamtliche Richter in der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit, als Versichertenberater/innen der Deutschen Rentenversicherung, als Jugendschöffen, als Mitglieder von Schulkonferenzen und in vielen weiteren Gremien. Alleine in der Region Köln-Bonn hat der DGB auf Vorschlag der Gewerkschaften über 2.000 Kollegen/innen für diese Gremien benannt.

Wir möchten dieses Engagement aus dem Schattendasein holen!
Wir wollen gewerkschaftlicher Arbeit verstärkt ein Gesicht – viele Gesichter - geben und auf unserer Internetseite veröffentlichen.

In der Anlage findest Du verschiedene Fragebögen als Muster:

  • für Betriebs- und Personalräte,
  • für gewerkschaftliche Vertrauensleute in Betrieben und Verwaltungen,
  • für ehrenamtliche Mitglieder in gewerkschaftlichen Vorständen und Gremien,
  • sowie für offiziell benannte Arbeitnehmervertreter/innen z.B. in  Prüfungsausschüssen der Kammern, in Schulkonferenzen, als ehrenamtliche Richter/innen, als Versichertenälteste usw.

Die Fragebogen dienen dabei als Muster. Selbstverständlich können eigene Fragen hinzugefügt werden.

Ansprechpartner beim DGB: Jörg Mährle, Mail: Joerg.Maehrle@DGB.de.

Allgemeine Informationen und Muster (PDF, )

Diese PDF-Datei enthält allgemeine Informationen und ein Muster-Portrait.

Fragebogen für Betriebs- und Personalräte (DOC, )

Word-Datei für Betriebs- und Personalräte

Fragebogen für Vertrauensleute in Betrieben und Verwaltungen (DOC, )

Word-Datei für gewerkschaftliche Vertrauensleute in Betrieben und Verwaltungen

Fragebogen für Mitglieder in gewerkschaftlichen Vorständen und Gremien (DOC, )

Word-Datei für ehrenamtliche Mitglieder in gewerkschaftlichen Vorständen, Arbeitsgruppen und Gremien.

Fragebogen für offiziell benannte Arbeitnehmervertreter/innen (DOC, )

Word-Datei für Mitglieder von Prüfungsausschüssen, Schlichtungsausschüssen, Schulkonferenzen, Jugendarbeitsschutzausschüssen und der Selbstverwaltung sowie für ehrenamtliche Richter/innen, für Jugendschöffen, für Versichertenälteste ...


Nach oben